«Dialog Chaos Team» siegt beim MOUNT10 Grand Prix

9 Teams kämpften am 27. September 2019 am legendären MOUNT1O Grand Prix 2019 um den Wanderpokal und die VIP-Eintrittskarten fürs Swiss Indoors Basel. Am Ende des Tages holte sich «Dialog Chaos Team» den Sieg.
 
Claudio Wicki, Sandro Wicki und Dimitios Ypsilos von Dialog Verwaltungs-Data AG holten hochverdient den Sieg mit 318 Runden. Dank Ideallinie auf der Kartbahn, Können und schnellen Fahrerwechseln stemmten sie freudig den Wanderpokal in die Höhe. Auf dem zweiten Platz landete das «Not Fast But Furious»-Team von MOUNT10 mit 313 Runden. Spannend blieb es bis in die letzte Runde um den dritten Platz. «Dreikom» sicherte sich zum Schluss den letzten Podestplatz. Die Best-Lap Auszeichnung geht an Philippe Gmür vom «Not Fast But Furious»-Team.
 
Glückliche und kämpferische Gesichter sah man auch bei jenen Kartfahrern, die nicht jede Kurve optimal erwischt haben, ab und zu die Reifen quietschten und sich mit Fairplay überholen liessen. Die 3 Stunden Kartrennen verflogen wie im Flug und die Teilnehmenden freuten sich auf das thailändische Buffet. Als Teilnahmegeschenk erhielten alle Fahrenden eine edle Chilly Flasche sowie einen Datablocker.
 

 

MOUNT10 Grand Prix 2019 - The Movie!

 

Helm auf, Visier runter und Vollgas geben beim 3 Stunden Kartrennen mit 27 Fahrern und Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h.